Kapital bilden – Steuern sparen

Rürup-Rente
Die Basisrente (Rürup-Rente) wurde 2005 in Deutschland als steuerlich begünstigte Form der privaten Altersvorsorge eingeführt. Sie gilt als günstige Alternative insbesondere für Personen, welche in der Ansparphase ein höheres steuerpflichtiges Einkommen haben und/oder mangels Pflichtversicherung zur gesetzlichen Rentenversicherung keine Riester-Rente in Anspruch nehmen können, etwa weil sie Selbständige sind. Von anderen Formen unterscheidet sich die Basisrente unter anderem darin, dass es bei ihr kein Kapitalwahlrecht gibt, die Ansprüche also nicht in Form einer Ablaufsumme ausgezahlt werden können. Stattdessen sind Basisrenten stets zu verrenten, das angesparte Kapital darf also nur ratenweise ausgezahlt werden.

Voraussetzungen
Die Beiträge zum Aufbau einer Rürup-Rente sind nur unter anderem unter folgenden Einschränkungen und Voraussetzungen als Sonderausgaben absetzbar:

  • im Rahmen der gesetzlichen Höchstbeträge nach dem Alterseinkünftegesetz (derzeit jährlich 22.172 Euro bei Ledigen und 44.344 Euro bei Verheirateten).
  • die Ansprüche aus dem Vertrag sind außerhalb eines engen Bezugsrechts nicht vererbbar, nicht beleihbar, nicht veräußerbar und nicht verpfändbar (§ 10 Abs. 1 Nr. 2b, aa) S. 2 in Verbindung mit Abs. Nr. 2 Satz 2 EStG).

Holen Sie sich jetzt weitergehende Infos und sparen Sie noch dieses Jahr bares Geld: info@conav.de

© Auszüge auch aus: https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCrup-Rente

Kontakt

Persönliche Kontakte sind wichtig und wertvoll.
Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

+49 7138 810 999 0

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie informiert! Unser Newsletter dient dazu, Sie auf wichtige unternehmerische Themen, Trends und Entwicklungen aufmerksam zu machen. Jetzt kostenlos anmelden.



Sie möchten sich vom Newsletter abmelden? Hier klicken